Rezension Weck mich nie von Martin Krüger

#unbezahlte Werbung
Weck-mich-nie

-Buch kaufen oder weitere Informationen über Autor und Verlag, einfach das Cover anklicken.-

kurzbeschreibung

Zusammen mit ihrem fünfjährigen Sohn Paul reist die Osloer Ärztin Jasmin Hansen auf die norwegische Insel Minsøy. Sie hofft, dass in der Abgeschiedenheit endlich die Erinnerungen an ihre schreckliche Unfallnacht zurückkehren. Denn obwohl ihr Mann Jørgen ihr versichert, dass sie nur einen Hirsch überfahren hat, quälen sie Albträume, in denen beim Aufprall ein Obdachloser tödlich verletzt wird.

Aber auch auf Minsøy kommt sie nicht zur Ruhe. Stattdessen gibt ihr die düstere Insel neue Rätsel auf. Als ein Toter am Strand angespült wird, ist Jasmin entsetzt, weil er dem Fremden in ihren Träumen ähnelt. Nur wenig später erhält sie einen mysteriösen Drohbrief mit den Worten: »Ich weiß, was du bist.« Doch wer auf der Insel kennt ihre Vergangenheit? Jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie sich erinnert …

inhalt

Seit jener Unfallnacht plagen Jasmin böse Erinnerungen. War es wirklich nur ein Tier, was sie mit ihrem Auto angefahren hat oder doch ein Mensch? Alpträume quälen sie und der Zweifel wächst von Tag zu Tag an, dass man ihr damals nicht die Wahrheit gesagt hat. Spontan reist sie mit ihrem Sohn Paul und Hund auf die Insel Minsøy. Dort hat die Familie vor ein paar Jahren die alte Kapitänsvilla gekauft, um dort dem Alltag zu entfliehen. Der Hauskauf stand unter keinem guten Stern, trotzdem entschiden sie isch dafür. Jasmin wird nicht gerade herzlich auf der Insel empfangen, die Menschen treten ihr eher skeptisch gegenüber und sie fühlt sich von Anfang an beobachtet. Wieder bestimmen Erinnerungen ihr Leben auf der Insel und sie fühlt sich nicht mehr sicher. Dann überschlagen sich die Ereignisse, eine Leiche wird an den Strand gespült, ganz in ihrer Nähe. Für Jasmin ist der tote Mann kein Unbekannter, doch wie kann das möglich sein? Wie hat er sie gefunden oder ist es reiner Zufall? Doch bevor sich Jasmin darüber im Klaren ist, wird ihr Sohn aus dem Haus entführt. Während die Polizei nach Paul sucht, begibt sich Jasmin auf die Suche, um endlich Klarheit über die düstere Insel zu bekommen, denn niemand will mit ihr über die Vergangenheit reden.

meine meinung

“Ich weiß, was du bist”

Hält man hier wirklich einen Psychothriller in der Hand? Die Story kommt nur langsam in Fahrt und darunter leidet auch die Spannung. Man kämpft sich von Kapitel zu Kapitel, doch es war ein ständiges Auf und Ab von kurzer Begeisterung bis hin zur Langeweile. Wer den Film Shutter Island kennt, wird schnell mehrere Parallelen erkennen. Ich habe das Buch vorzeitig abgebrochen, da mein Interesse an der Story schnell verschwand. Sehr schade, habe mir mehr erhofft!

fazit

Leider nichts für mich-

daher leider nur

2 Sterne


Martin Krüger, Jahrgang 1986, studierte die dunkle Kunst der Juristerei in Frankfurt am Main. Heute lebt, arbeitet und schreibt er als freier Autor und Musiker in Süddeutschland und der Schweiz. Mit seinem Thriller »Gaben des Todes« gelang ihm 2016 der Sprung in die Top 10 der Kindle- und der BILD-Bestseller-Liste. Weitere Informationen zum Autor finden sich unter http://www.kruegerthriller.de und http://www.facebook.com/kruegerthriller.

Vielen Dank an den

Netgallery

für das kostenlose Leseexemplar.