Neuerscheinungen im Februar 2020

#unbezahlte Werbung

Ups, ich habe ganz vergessen die Neuerscheinungen für den Monat Februar zu veröffentlichen. Oh je, verzeiht mir bitte. Ich bin gespannt, ob was für euch dabei ist.


-Weitere Informationen über das Buch, Autor oder Verlag, einfach das Cover anklicken.-


Abgefackelt

von Michael Tsokos

True-Crime-Thriller – ET: 03.02.2020 – Droemer Knaur Verlag – Broschiert: 352 Seiten – 14,99 €

978-3-426-52440-4_xlEchte Fälle, authentische Ermittlungen:

True Crime von Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Michael Tsokos

Rechtsmediziner Paul Herzfeld steckt sein letzter Fall noch in den Knochen, weshalb er vorübergehend von Kiel nach Itzehoe auf eine vermeintlich ruhigere Stelle in der Pathologie versetzt wird. Doch die dortige Ruine des Klinikumarchivs zeugt von einem Flammenmeer, in dem nicht nur tausende Akten und Gewebeproben dem Feuer zum Opfer fielen, sondern auch Herzfelds Vorgänger in der Pathologie den Tod fand. Ein Todesfall mit zu vielen Ungereimtheiten, wie Herzfeld findet. Und je weiter er nachforscht, desto klarer wird, dass er einem Skandal ungeheuren Ausmaßes auf der Spur ist. Die Gesundheit der Bevölkerung Norddeutschlands ist ernsthaft bedroht. Seine Ermittlungen auf eigene Faust bleiben nicht lange unentdeckt, denn bald verfolgt ihn eine eiskalte Killerin auf Schritt und Tritt. Ihr Mordwerkzeug: eine Drohne. Ihr Lieblingsspielzeug: Feuer.

Während immer mehr Leichen auf Paul Herzfelds Sektionstisch landen, bringen seine Nachforschungen den Rechtsmediziner erneut in akute Lebensgefahr.

»Abgefackelt« ist der 2. Band der True-Crime-Thriller-Reihe um Paul Herzfeld, Teil 1 der Trilogie ist unter dem Titel »Abgeschlagen« erschienen. Die Thriller-Reihe erzählt die Vorgeschichte des Rechtsmediziners Herzfeld aus dem Thriller »Abgeschnitten« von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.


Der Tattoosammler

von Alison Belsham

Thriller – ET: 10.02.2020 – Penguin Verlag – Taschenbuch: 496 Seiten – 10,00 €

Belsham_ADer_Tattoosammler_199308Unheimlich und süchtigmachend … ein Thriller, der unter die Haut geht!

Als die Tattoo-Künstlerin Marni Mullins in Brighton eine blutige Leiche entdeckt, ist ihr erster Impuls, den schrecklichen Anblick so schnell wie möglich zu vergessen. Doch das ist unmöglich, denn nach einem zweiten grausamen Mord bittet Detective Francis Sullivan sie dringend um Hilfe: Der Serienkiller schneidet seinen Opfern Tattoos vom Leib, und Marnis Kenntnis der Szene ist Francis‘ beste Chance, den brutalen Mörder zu identifizieren. Doch Marni möchte seit einem schlimmen Vorfall in ihrer Vergangenheit nie wieder mit der Polizei zu tun haben – und beschließt, den Tattoo-Sammler selbst zu jagen, bevor ein weiterer Unschuldiger Opfer seiner scharfen Messer wird …


Weil niemand sie sah

von Lisa Jewell

Roman – ET: 10.02.2020 – Limes Verlag – Broschiert: 384 Seiten – 15,00 €

Jewell_LWeil_niemand_sie_sah_197804Ein Mädchen – verschwunden. Die Wahrheit – tief vergraben. Doch manchmal bringt die Zeit selbst das Unvorstellbarste ans Licht …

Ellie Mack war fünfzehn. Klug, gewitzt, der Liebling ihrer Mutter. Sie hatte ihr ganzes Leben noch vor sich. Bis sie von einem Tag auf den anderen spurlos verschwand. Zehn Jahre sind seitdem vergangen, doch insgeheim hat Laurel nie die Hoffnung aufgegeben, ihre Tochter irgendwann wiederzufinden. Ihr eigenes Glück ist nebensächlich geworden. Dann lernt sie einen Mann kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Was ihr jedoch wirklich den Atem raubt, ist die Begegnung mit seiner neunjährigen Tochter – denn diese ist Ellie wie aus dem Gesicht geschnitten. All die unbeantworteten Fragen sind mit einem Mal wieder da: Was geschah damals mit Ellie? Und gibt es jemanden, der endlich Licht ins Dunkel bringen kann?


Opferfluss

von Lorenz Stassen

Thriller – ET: 10.02.2020 – Heyne Verlag – Broschiert: 384 Seiten – 12,99 €

Stassen_LOpferfluss_3_206280Nach zwei spektakulären Kriminalfällen, die er aufklären konnte, ist Nicholas Meller vom Underdog zum Staranwalt geworden – doch die Verbrechen, die er hautnah erleben musste, hinterlassen ihre Spuren. Zudem hat er sich die Polizei nicht gerade zum Freund gemacht. So überrascht es Meller, als ihn Kommissar Rongen um Hilfe bittet. Rongen ist des Mordes angeklagt! Alte Konflikte sind vergessen, denn für Rongen geht es jetzt um alles oder nichts. Nach und nach gerät Meller in ein Netz aus Korruption, Gewalt und Leidenschaft – ein Netz, aus dem es kein Entkommen mehr zu geben scheint …


Vertigo – Und dann wird alles dunkel

von Annika Widholm

Thriller – ET: 11.02.2020 – Edition M – Taschenbuch: 319 Seiten – 7,99 €

81Y29eztYMLAngst vor der Ohnmacht – ein beklemmender Thriller über die Grenzen des Bewusstseins.

Clara verliert immer häufiger das Bewusstsein und wacht an anderen Orten auf. Das bereitet auch ihrem Freund Markus große Sorgen. Erst vor Kurzem ist sie zu ihm und seinen beiden Töchtern gezogen. Die große Altbauwohnung ist voller Erinnerungen an seine verunglückte Frau Sara ‒ die Atmosphäre ist erdrückend.

Sie beschleicht das Gefühl, dass nicht nur mit ihr etwas nicht stimmt, sondern auch mit ihrer Umgebung: ein starker Parfümduft im Flur, eine verschlossene Tür und Markus‘ Verschwiegenheit. Sobald sie das Haus verlässt, bringen sie ihre Ohnmachtsanfälle in immer gefährlichere Situationen. Und wer ist der geheimnisvolle Mann, der sie ständig beobachtet und verfolgt?


Haarmann

von Dirk Kurbjuweit

Krimi – ET: 17.02.2020 – Penguin Verlag – Gebunden: 320 Seiten – 22,00 €

Kurbjuweit_DHaarmann_201088Der spektakulärste Kriminalfall Deutschlands – psychologisch raffiniert und extrem fesselnd

Im Hannover der 1920er-Jahre verschwinden Jungs, einer nach dem anderen, spurlos. Steckt ein bestialischer Massenmörder dahinter? Für Robert Lahnstein, Ermittler im Fall Haarmann, wird aus den Gerüchten bald schreckliche Gewissheit: Das Deutschland der Zwischenkriegszeit, selbst von allen guten Geistern verlassen, hat es mit einem Psychopathen zu tun. Lahnstein, der alles dafür gäbe, dass der Albtraum aufhört, weiß bald nicht mehr, was ihm mehr zu schaffen macht: das Schicksal der Vermissten; das Katz-und-Maus-Spiel mit dem mutmaßlichen Täter; die dubiosen Machenschaften seiner Kollegen bei der Polizei; oder eine Gesellschaft, die nicht mehr daran glaubt, dass die junge Weimarer Republik sie vor dem Verbrechen schützen kann.

Dirk Kurbjuweit inszeniert den spektakulärsten Serienmord der deutschen Kriminalgeschichte psychologisch raffiniert und extrem fesselnd. Eindringlich ergründet er die dunkle Seite der wilden 1920er-Jahre, zeigt ein Zeitalter der traumatisierten Seelen, der politischen Verrohung, der massenhaften Prostitution. So wird aus dem pathologischen Einzelfall ein historisches Lehrstück über menschliche Abgründe.


Zartweißer Tod

von Anna Terboven

Krimi – ET: 20.02.2020 – Grafit Verlag – Taschenbuch: 384 Seiten – 9,99 €

9783894256456Ihre Haut weiß wie Schnee. Ihre Lippen rot wie Blut. Doch märchenhaft ist an diesem Kriminalroman gar nichts…

Ein Frauenmörder treibt sein Unwesen. Der Täter hinterlässt keine Spuren. Zeugen gibt es nicht. Die Toten erinnern bei ihrem Auffinden allesamt an Puppen. Ihre Gesichter sind mit einer Lackschicht überzogen, die Körper mit auffallenden Kleidern und Schuhen ausstaffiert und die Lippen glänzend rot lackiert. Hauptkommissarin Lena Holland und ihr neuer Kollege Henri Stefanski nehmen die Ermittlungen auf, doch sie treten auf der Stelle – die Morde scheinen das perfekte Verbrechen zu sein. Die Beamten stehen unter massivem Druck, denn die Frauen werden immer mittwochs entführt. Wenn Holland und Stefanski weitere Tote verhindern wollen, bleibt ihnen nicht viel Zeit…


So tief der Schmerz

von Marcus Hünnebeck

Thriller – ET: 20.02.2020 – BE Best Entertainment – Taschenbuch: 280 Seiten – 11,90 €

41vTL5eL1mL._SY445_QL70_ML2_Man hat sie entehrt. Jetzt rechnet sie ab.

Eine traumatisierte Psychologin sinnt auf Rache. Jahre zuvor ist sie geschändet worden; nun bestraft sie nahestehende Personen ihrer Peiniger mit dem Tod. Als die Polizei durchschaut, nach welchem Muster die Opfer ausgewählt werden, verhindert sie im letzten Moment einen weiteren Mord. Doch der Täterin gelingt während des Zugriffs die Flucht, und sie taucht spurlos unter.
Hauptkommissar Krumm bittet den Personenfahnder Till Buchinger um Unterstützung. Buchinger kennt die Tricks, mit denen Menschen von der Bildfläche verschwinden. Obwohl er Krumm nicht vertraut, erklärt er sich mit der Zusammenarbeit einverstanden, denn die Mörderin hat auch einen seiner engsten Freunde brutal umgebracht. Aber seine Suche nach der skrupellosen Psychologin löst eine Kettenreaktion aus, die sein Leben und das vieler anderer Unschuldiger gefährdet.


Ostfriesenhölle

von Klaus-Peter Wolf

Krimi – ET: 20.02.2020 – Fischerverlag – Taschenbuch: 528 Seiten – 12,00 €

u1_978-3-596-29928-7„Ostfriesenhölle“ – der 14. Band der Ostfriesenkrimi-Serie mit Kommissarin Ann Kathrin Klaasen von Nummer-1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.
Täter oder Opfer? Ist der verschwundene YouTube-Star entführt worden, oder hat er zwei Menschen auf dem Gewissen?
Bei einem Fahrradausflug auf Langeoog wird der junge Cosmo Schnell plötzlich ohnmächtig und stirbt kurz darauf in den Armen seiner Mutter. Sabine Schnell ist davon überzeugt, dass der beste Freund ihres Sohnes dafür verantwortlich ist. Beide waren You-Tube-Stars, hingen andauernd zusammen. Kurzerhand entführt sie den Jungen. Eine groß angelegte Suche startet, die Insel wird bis in die letzten Winkel durchsucht. Dann findet man eine Leiche – eine Frau. Und jetzt steht Ann Kathrin Klaasen vor der Frage: Sucht die Polizei eigentlich einen jugendlichen Täter oder einen verzweifelten jungen Mann?


Das Gerücht

von Lesley Kara

Roman – ET: 21.02.2020 – dtv Verlag – Broschiert: 400 Seiten – 15,90 €

9783423262422»In unserer Stadt lebt eine Mörderin.«

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer. Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen Spielkameraden umbrachte, unter anderem Namen in der Stadt leben soll. Vor Jahrzehnten machte der Fall Schlagzeilen, inzwischen ist Sally längst aus dem Gefängnis entlassen worden. Unbedacht erzählt Joanna anderen Müttern von dem Gerücht und ihrem Verdacht, wer die Mörderin von damals sein könnte. Sie ahnt nicht, was für eine verheerende Spirale von Ereignissen sie damit in Gang setzt. Und wie sehr sie selbst in diese Geschichte verstrickt ist.


Finsterthal

von Linus Geschke

Thriller – ET: 21.02.2020 – dtv Verlag – Broschiert: 368 Seiten – 15,90 €

9783423262514Finsterthal: Das Tor zur Hölle

Junge Frauen werden entführt – und trotz der Zahlung des Lösegelds ermordet. Ein Racheakt an ihren Vätern, die mit illegalen Geschäften ein Vermögen gemacht haben? Ein Jahr nach ›Tannenstein‹ tritt der kriminell gewordene Ex-Polizist Alexander Born wieder auf den Plan. Gemeinsam mit seiner ehemaligen Kollegin Carla Diaz will er den Mann, der sich »Der Dunkle« nennt, zur Strecke bringen. Doch in dem Spiel aus Lüge und Verrat ist nichts, wie es scheint. Und irgendwann muss Born erkennen: Er hätte das Tor zur Hölle besser nie geöffnet.


Herbstzeittode

von Elke Bergsma

Krimi – ET: 26.02.2020 – BE Best Entertainment – Taschenbuch: 280 Seiten – 11,90 €

5176PZmWqgLKurz nacheinander werden mehrere Menschen ermordet, die nichts zu verbinden scheint, außer dass sie sich zum Tatzeitpunkt in Ostfriesland aufhielten. Selbst bei der Art zu töten finden sich keine Gemeinsamkeiten, die Opfer wurden erschossen, erstochen oder vergiftet, und auch die Suche nach einem verbindenden Motiv für die Morde bleibt ergebnislos. Handelt es sich bei dem Mörder womöglich um einen wahllos tötenden Psychopathen? Dem Druck einer verunsicherten Öffentlichkeit sowie einem Grippevirus ausgesetzt, stoßen die Kommissare David Büttner und Sebastian Hasenkrug in diesem Fall an ihre Grenzen.


Sieben Lügen

von Elizabeth Kay

Psychothriller – ET: 28.02.2020 – Bastei Lübbe Verlag – Broschiert: 384 Seiten – 15,00 €

978-3-7857-2669-3-Kay-Sieben-Luegen-orgMit dieser kleinen Notlüge fängt alles an. „Natürlich passen du und Charles gut zusammen“, versichert Jane ihrer besten Freundin Marnie. Doch dann läuft alles aus dem Ruder. Und zwar gewaltig. Denn eine Lüge zieht bekanntlich die nächste nach sich, und schon bald ist das Verhältnis der drei unwiederbringlich vergiftet. Aus Unbehagen wird Verdacht, aus Verdacht Gewissheit – und aus Freundschaft eine tödliche Falle …

banner-lesestunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s